Deutsche Verbändeumfrage 2019 – jetzt teilnehmen!

Untersuchung zum Management von Verbänden

 

Was bewegt Verbände im Jahr 2019? Welche Herausforderungen bringt der Wandel des politischen Umfelds mit sich, und wie meistern Verbände die digitale Transformation? Wie steht es um das Engagement des Ehrenamts, und welchen betriebswirtschaftlichen Aufgaben müssen sich Verbände stellen? Führungskräfte in Verbänden sind tagtäglich mit unterschiedlichsten Themen konfrontiert, die alle von Umbruch geprägt sind. Dabei gilt es, in Abhängigkeit von den Anforderungen der Mitglieder einen erfolgreichen Weg durch die Unsicherheiten eines komplexen Umfeldes zu finden und immer wieder neu auf verschiedenste Ansprüche einzugehen. Welche Trends und Tendenzen es dabei gibt, will die Deutsche Verbändeumfrage 2019 herausfinden.

Das Deutsche Institut für Vereine und Verbände e.V. (DIVV) hat mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) eine neue Auflage der bereits in den Jahren 1996/97 und 2005 vom Seminar für Vereins- und Verbandsforschung an der TU München unter der Federführung von Professor Witt durchgeführten Befragung erarbeitet. Dabei soll die Längsschnittstudie einerseits verbandliche Entwicklungen über die Jahre aufzeigen und andererseits Aufschlüsse über aktuelle Managementherausforderungen geben. Die Umfrage erstreckt sich in acht Schwerpunktthemen über alle relevanten Aspekte der Führung von Verbänden: Neben etablierten Fragen zu Mitgliedern, Ehrenamt und Personal bilden besonders Digitalisierung, politische Arbeit sowie strategisches Management wesentliche Bereiche. Ziel ist es, einen aktuellen Überblick über das Verbandsmanagement zu verschaffen und Erkenntnisse für zukünftige Themen der Verbandsforschung abzuleiten.

Hier gelangen Sie direkt zur Umfrage: https://verbaendeumfrage2019.divv.de

Alle Teilnehmer/innen haben nach Abschluss der Studie die Möglichkeit, eine Zusammenfassung der Ergebnisse zu erhalten. Die Durchführung nimmt etwa 25 Minuten in Anspruch

 

 

Über den Initiator der Umfrage:

Deutsches Institut für Vereine und Verbände e.V. (DIVV)

Vor mehr als 20 Jahren wurde der Grundstein für das DIVV – in seiner damaligen Form – als universitäre Forschungseinrichtung „Seminar für Vereins- und Verbandsforschung“ (SVV) der Technischen Universität München unter Prof. Dr. Dieter Witt gelegt. Als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis fördert und stärkt das DIVV den fachlichen Dialog zwischen Forschung und angewandtem Management. Das DIVV steht traditionsgemäß für konsequente Weiterentwicklung und Verbreitung von verbandsspezifischem Wissen – auch mittels eigener Forschung.

Hier gelangen Sie zur Website des DIVV!

 

Top-Veranstaltungen für Sie und Ihren Verband

Seit 1996 stehen die Kölner Verbände Seminare und die DGVM Akademie als starke Marken für Konferenzen, Fachforen, Seminare und Workshops für Führungskräfte aus Verbänden und vergleichbaren Organisationen.
Teilnehmer/innen von DGVM-Mitgliedern sparen bis zu 20%!

Fachartikel aus dem Verbändereport
exklusiv für alle DGVM-Mitglieder!

Fachartikel im Volltext, durchsuchbar und als Download.
Noch kein DGVM-Mitglied?