Das Lobbyregister für den Bundestag kommt im Herbst!

Lange wurde es von der Bundesregierung als nicht notwendig und überflüssig angesehen: Ein Lobbyregister für den Bundestag, das über Kontakte von Bundestagsabgeordneten zu Unternehmen, Verbandsvertreter und Lobbyisten informieren soll. Doch jetzt scheinen die Ereignisse rund um Philipp Amthor auch die CDU/CSU zu einem Umdenken zu bewegt zu haben, von der Opposition und auch der SPD wurde es bereits seit längerem gefordert.

“Wir brauchen mehr Transparenz” lässt sich der CDU-Generalsekretär Paul Zimiak zitieren, Michael Grosse-Böhmer, der Parlamentische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, führt aus: “Ein Lobbyregister wird kommen, die Frage ist nur noch, wie es aussehen wird”.

Die Unterhändler der Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD verständigten sich jetzt darauf, im Herbst ein verbindliches Lobbyregister einzuführen. Nach der parlamentarischen Sommerpause sollen Details verhandelt werden.

Top-Veranstaltungen für Sie und Ihren Verband - jetzt auch als Online-Seminar!

Seit 1996 stehen die Kölner Verbände Seminare und die DGVM Akademie als starke Marken für Konferenzen, Fachforen, Seminare und Workshops für Führungskräfte aus Verbänden und vergleichbaren Organisationen.
Teilnehmer/innen von DGVM-Mitgliedern sparen bis zu 20%!

Fachartikel aus dem Verbändereport
exklusiv für alle DGVM-Mitglieder!

Fachartikel im Volltext, durchsuchbar und als Download.

BRÜSSELER SPITZEN

aus Verbändereport 04 | 2020

Allianz für Lobbytransparenz

aus Verbändereport 02 | 2020

Nachhaltige Verbandsprojekte im Fokus

aus Verbändereport 02 | 2020

EU will Dialog mit Bürgern stärken

aus Verbändereport 02 | 2020
Noch kein DGVM-Mitglied?