Es war ein großer Abend, an dem im Rahmen des Deutschen Verbändekongresses 2018 die Preisträger “Verband des Jahres” geehrt wurden. 250 Gäste hatten sich im Berliner Festsaal Kreuzberg versammelt, um die Präsentationen zu den Bewerbungen zu sehen, die die nominierten Verbände eingereicht hatten. Nach “beispielgebenden Innovationen” suchte die DGVM-Jury. Und sie wurde fündig.

Peter Hahn (Präsident der DGVM): „Die Qualität der Bewerbungen und die Professionalität der vorgestellten Innovationskonzepte war in diesem Jahr wieder außerordentlich hoch, so dass der Jury die Entscheidung, wer in den Kreis der Nominierten gelangen soll, außerordentlich schwergefallen ist. Das zeigt auch, dass die Verbände in Deutschland sehr engagiert, professionell, kreativ und zeitgemäß agieren und sich den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen stellen.”

Dies war auch der Grund für ein Novum: In der Kategorie “Interessenvertretung und Kommunikation” wurden gleich zwei Preisträger gekürt – sie hatten sich jeweils mit einer Kampagne beworben, beide ebenso unterschiedlich wie beispielgebend, so dass die Jury zu diesem salomonischem Urteil gelangte.

Kategorie Reform und Management

Der Deutsche Kaffeeverband, Hamburg, für seine Bewerbung “Vom toten Ausschuss zum Europäischen Kongress – Reform des Veranstaltungsmanagements”.

Nominiert: Der VDWF – Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer, Schwendi, für seine Bewerbung „Der VDWF wird erwachsen“.

Preisträger 1997 – heute

  • Interessenvertretung und Kommunikation

    2018:  Wirtschaftsverband Baden – die wvib Schwarzwald AG

    2018: Sozialverband Deutschland SoVD, Landesverband Niedersachsen e.V.

    2016: Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD)

    2014: Deutscher Kaffeeverband e.V.

    2012: Westdeutscher Fußball- und Leichtathletikverband e.V. WFLV

  • Reform und Management

    2018: Deutscher Kaffeeverband e.V.

    2016: Verband Druck und Medien Bayern e.V. (VDMB)

    2014: BIO Deutschland Biotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland e.V.

    2012: VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

  • Mitglieder und Mehrwert

    2018: Weltverband Deutscher Auslandsschulen e.V. (WDA)

    2016: Deutsches Tiefkühlinstitut e.V. (dti)

    2014: Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen e.V. (VDKL) e.V.

    2012: Presse-Grosso Bundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e.V.

  • 2010 - 1997

    (2010) HessenChemie Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V.

    (2008) Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V.

    (2006) Forum DistancE-Learning

    (2005) Haus und Grund Deutschland

    (2004) Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ)

    (2003) ADAC – Bundesverband

    (2002) SPECTARIS – Deutscher Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V.

    (2001) VDI Verein Deutscher Ingenieure

    (2000) Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW), vormals: Deutscher Multimedia Verband (DMMV)

    (1999) Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks

    (1998) Union deutscher Bahnhofsbetriebe

    (1997) Verband der Chemischen Industrie (VCI)

Alle Infokarten aufklappen

Der DGVM INNOVATION AWARD „Verband des Jahres” wird seit 1997 an Verbände für herausragende Leistungen im Verbandsmanagement vergeben. Er macht innovative und qualitätsvolle Verbandsführung im Interesse der Mitglieder, der jeweiligen Branche, der Berufsgruppe oder der gesellschaftlichen Gruppe für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sichtbar. Der Preis steht für Leistungen, die sich vom Durchschnitt deutlich abheben und Verbänden Beispiel sein können, neue Wege zu gehen.