Allianz für Entwicklung und Klima

Eine Maßnahme für mehr Nachhaltigkeit im Verband

Die Allianz für Entwicklung und Klima ist ein Projekt der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (giz) im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Ziel ist es, Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu gewinnen. CO2 soll über die gesetzlichen Anforderungen hinaus freiwillig vermieden, reduziert und kompensiert werden, um die Klimaziele der Agenda 2030 zu realisieren. Kompensation gelingt vor allem mit Hilfe von hochwertigen Klima-Zertifikaten, die nachhaltig CO2-reduzierende Projekte in Schwellen- und Entwicklungsländern fördern. Dabei wird auch darauf geachtet, dass die Maßnahmen positiven Einfluss auf die Lebensbedingungen vor Ort haben. Auf der Website allianz-entwicklung-klima.de wird einerseits die Möglichkeit gegeben, bereits bestehende Projekte zu unterstützen oder neue Projekte zu entwickeln und umzusetzen.

Auf der umfassenden Liste der Unterstützer finden sich neben Unternehmen auch viele Verbände, wie beispielsweise der Automobil-Club Verkehr (ACV), der Bund Katholischer Unternehmer, der Deutsche Caritas Verband, Fairtrade Deutschland und der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure.

Top-Veranstaltungen für Sie und Ihren Verband - jetzt auch als Online-Seminar!

Seit 1996 stehen die Kölner Verbände Seminare und die DGVM Akademie als starke Marken für Konferenzen, Fachforen, Seminare und Workshops für Führungskräfte aus Verbänden und vergleichbaren Organisationen.
Teilnehmer/innen von DGVM-Mitgliedern sparen bis zu 20%!