DiVeKo am 30.11.20: Wie funktioniert Digitale Verbandskommunikation?

Wie erreichen die Botschaften eines Verbandes in den digitalen Kanälen alle Stakeholder? Welche digitalen Kommunikations-Instrumente sollte man kennen, weil sie wirklich wichtig sind? Wie positioniert man die Kernbotschaften des Verbandes, ohne dass diese im digitalen Nirwana verschwinden? Keywords wie Newsrooms, Chatbots, Storytelling und Social Media waren vor 10 Jahren noch Fremdwörter. Heute ist ihr Einsatz wichtiger denn je.

Welche Strategie ist die richtige?

Das Online-Forum Digitale VerbandsKommunikation (DiVeKo) liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen. Ab dem 30. November haben die Teilnehmer dann die einmalige Gelegenheit, auf über 20 Experten zu treffen und sich mit anderen Verbandskollegen (virtuell) auszutauschen.

Die Top-Themen:

  • Das Mitglied im Fokus: Digitale Strategien in der Post-Corona-Zeit
  • Wie verändert digitale Kommunikation die Bindung zwischen Verband und Mitglied?
  • Twitter, LinkedIn, TikTok und Co. – so gewinnt Ihr Verband Aufmerksamkeit
  • Herausforderungen Hate Speech: Woher kommt der Hass?
  • Neue Formate für Webinare und Onlinekonferenzen – Mitglieder mit den richtigen Ideen begeistern
  • Print NEU gedacht – digitale Wege für analoge Medien
  • Welchen Stellenwert hat klassisches Lobbying im digitalen Zeitalter? – Wie sich Verbände heute erfolgreich positionieren

 

Doch mit dem 30. November endet die DiVeKo noch nicht:  Ab Januar 2021 haben Sie die Möglichkeit, an bis zu vier Online-Vertiefungsworkshops teilzunehmen.

Melden Sie sich jetzt an! DGVM-Mitglieder profitieren von Sonderkonditionen:

Forum Digitale Verbandskommunikation DiVeKo am 30.11.2020

 

 

Top-Veranstaltungen für Sie und Ihren Verband - jetzt auch als Online-Seminar!

Seit 1996 stehen die Kölner Verbände Seminare und die DGVM Akademie als starke Marken für Konferenzen, Fachforen, Seminare und Workshops für Führungskräfte aus Verbänden und vergleichbaren Organisationen.
Teilnehmer/innen von DGVM-Mitgliedern sparen bis zu 20%!