Verbändereport 03/2020: Verbandsführung in Krisenzeiten

Dem Verbändereport blieb angesichts der aktuellen Entwicklung gar nichts anderes übrig, als den thematischen Schwerpunkt der Ausgabe kurzfristig zu ändern. Die allermeisten Verbände sind direkt oder indirekt von der neuen Corona-Pandemie betroffen – manche nur äußerlich und vorübergehend, andere massiv und langfristig.

Auch die Deutsche Gesellschaft für Krisenmanagement e. V. (DGFKM) erlebt gerade eine „Primetime“. Der geschäftsführende Vorstand Frank Roselieb ist als Krisenforscher wie auch seine Kollegen derzeit sehr gefragte Gesprächspartner und leisten viel Aufklärungsarbeit. Lesen Sie seine Einschätzung „In der Krise schlägt die Stunde der Exekutive“ – auch in den Verbänden müssen die ausführenden Organe ihre Handlungsfähigkeit beweisen und den Ausnahmezustand bewältigen. Pragmatisches Handeln „auf Sicht“, Kreativität, der Einsatz funktionierender digitaler Tools, eine gute Führungskultur und die Sicherung der eigenen Liquidität stehen im Vordergrund.

Ein wichtiges Thema für viele Verbände sind die rechtlichen Fragen rund um die virtuellen Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen. Der Gesetzgeber hat dazu eine befristete Ausnahmeregelung geschaffen, die der Verbändereport näher erläutert.

Top-Veranstaltungen für Sie und Ihren Verband - jetzt auch als Webinar!

Seit 1996 stehen die Kölner Verbände Seminare und die DGVM Akademie als starke Marken für Konferenzen, Fachforen, Seminare und Workshops für Führungskräfte aus Verbänden und vergleichbaren Organisationen.
Teilnehmer/innen von DGVM-Mitgliedern sparen bis zu 20%!